Sie sind hier: Startseite > Münsterland

Münsterland

Das Münsterland-Portal bietet Zusammenstellungen von genealogischen Quellen der zum Münsterland gehörenden Kirchspiele (Pfarrgemeinden), die um 1800 bereits existierten.

Wenn Sie ein Kirchspiel vermissen, beachten Sie bitte folgende Punkte:

1) Mit Münsterland meinen wir ungefähr das Gebiet des heutigen Regierungsbezirks Münster, genauer gesagt die historischen Territorien des Oberstifts Münster, der Obergrafschaft Lingen, der Grafschaft Tecklenburg und des Vestes Recklinghausen.

2) Das hier erschlossene Gebiet des Münsterlandes ist NICHT identisch mit dem Bistum Münster. Die zum Bistum zählenden Gebiete des Niederrheins und des westlichen Niedersachsens werden hier nicht behandelt.

3) Die zahlreichen erst im 19. und 20. Jahrhundert gegründeten Pfarreien werden NICHT berücksichtigt.

Eine gute Übersicht bilden die Karten der politischen Gliederung Westfalens Stand 1750 und 1801 auf den Seiten des LWL-Portals "Westfälische Geschichte", in der auch die Kirchspielsorte erfasst sind.

Weblinks: Westfalen 1750 und Westfalen 1801 (skalierbare Karten im Zoomify-Format)

Die Ortschaften bzw. Kirchspiele sind alphabetisch geordnet. Unter jeder Ortschaft finden sich neben Hinweisen auf die genealogischen Quellen Zusatzinformationen wie z.B. Internetangebote der Ortschaften, aber auch Bearbeiter und Kontaktpersonen zu den genealogischen Quellen.

Gesamtübersichten und Erklärungen zu den Quellen finden Sie weiter unten unter PDF-Dokumente.

Diese Seiten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und können mit Unterstützung der Leser jederzeit ergänzt und korrigiert werden. E-Mail


Münsterischer Anzeiger online

Eine spannende Quelle zur Genealogie und Alltagsgeschichte ist der Münsterische Anzeiger, der von 1852 bis 1940 erschienen ist und nunmehr online zur Verfügung steht:

Zeit.Punkt.NRW

Der "Münsterische Anzeiger" ergänzt die bereits online vorhandenen "Intelligenzblätter" und "Amtsblätter" aus Münster (siehe unten).


Status Animarum des Bistums Münster online

Nach den Kirchenbüchern hat das Bistumsarchiv Münster nunmehr auch den Status Animarum von 1749/50 komplett online gestellt, die erste weitgehend vollständige Erfassung der Bevölkerung des Fürstbistums Münster:

Matricula

In diesen PDF-Dokumenten hat Volker Wilmsen Informationen über den Status Animarum und seine Bearbeiter zusammengetragen; daraus geht auch hervor, welche Kirchspiele fehlen:


Kirchenbücher des Bistums Münster online

Das Bistumsarchiv hat im Mai 2017 mit der Online-Stellung der Kirchenbücher auf dem Portal "Matricula" begonnen. Die Digitalisate sind dort frei zugänglich. Die Bereitstellung der Digitalisate ist seit dem 9. April 2019 abgeschlossen. Es stehen aus 314 Pfarreien die Kirchenbücher online zur Einsicht bereit. Links zu den Digitalisaten sind in die Ortsseiten des Münsterland-Portals eingepflegt.

Matricula

Bitte beachten Sie, das einige katholische Kirchenbücher aus dem Münsterland fehlen, da diese nicht im Bistumsarchiv lagern, sondern noch bei den jeweiligen Pfarrgemeinden.


Standesamtliche Sterberegister des Regierungsbezirks Münster online

Das Landesarchiv NRW Abt. Ostwestfalen-Lippe hat im Herbst 2016 mit der Online-Stellung der ab 1874 vorliegenden standesamtlichen Sterberegister aus dem Regierungsbezirk Münster begonnen. Links zu den Digitalisaten sind in die Ortsseiten des Münsterland-Portals eingepflegt oder übergeordnet unter "Service für Familienforschung" zu erreichen.

archive.nrw


Juden- und Dissidentenregister des Regierungsbezirks Münster online

Das Landesarchiv NRW Abt. Ostwestfalen-Lippe hat die zwischen 1815 und 1874 geführten Personenstandsregister der Juden und Dissidenten aus Westfalen-Lippe online gestellt, darunter auch die des RBZ Münster. Im Online-Projekt JuWeL werden die Register derzeit erschlossen und eine schnelle Suche nach einzelnen Einträgen ermöglicht.

Weblink zu den Juden- und Dissidentenregistern

Weblink zur Suche in den Juden- und Dissidentenregistern

Weblink zum Erfassungsprojekt JuWeL


PDF-Dokumente

  • "Die Höfe des Münsterlandes und ihre grundherrlichen Verhältnisse" von Bernhard Feldmann (Beiträge zur westfälischen Familienforschung 52)
    Download
  • "Westfälische Auswanderer im 19. Jahrhundert – Auswanderung aus dem Regierungsbezirk Münster, I. Teil, 1803–1850" von Friedrich Müller (Beiträge zur westfälischen Familienforschung 22-24)
    Download
  • "Steuerlisten des Fürstbistums Münster" von Wilhelm Kohl (Beiträge zur westfälischen Familienforschung 15)
    Download
  • Alphabetische Sortierung der Kirchspiele (nach Ämtern)
  • Erläuterung der Batchnummern auf "Family Search"
  • Batchnummern des Münsterlandes (Stand: 30.9.2013)
  • Erläuterungen zu den Zivilstandsregistern

Online-Ausgaben von Zeitungen und Amtsblättern aus Münster und Umgebung: in der Digitalen Sammlung der Universitätsbibliothek Münster:

  • Münsterisches Intelligenzblatt (1765-1849): ULB Münster
  • Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Münster (1816-1950): ULB Münster
  • Westfälischer Merkur aus Münster (1822 - 1929): Zeit.Punkte.NRW
  • Münsterischer Anzeiger (1852-1940): Zeit.Punkte.NRW
  • Weitere Zeitungen aus dem Regierungsbezirk Münster: Zeit.Punkte.NRW (Menüauswahl rechts)

Genealogische Informationen im "Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Münster" und dem "Münsterischen Intelligenzblatt":

  • Vermisste des Russlandfeldzugs 1812/12 (Amtsblatt 1819)  Download
  • Normal-Preise und -Löhne als Berechnungsgrundlage zur Ablösung grundherrlicher Lasten (Amtsblatt 1850) Download
  • Maße und Gewichte (Amtsblatt 1869) Download
  • Zuchthaussstrafen 1852-1870 (Amtsblatt): Download
  • "Civilstand der Stadt Münster" 1842-1849 (Intelligenzblatt), Fundstellenverzeichnis: Download

Wir danken Kurt Klüter und Volker Wilmsen, die uns die PDF-Dateien zur Verfügung stellten. Eine umfassende Edition der Quellen zu den Maßen und Gewichten in Westfalen-Lippe im 19. Jahrhundert ist in Vorbereitung.


Weitere personengeschichtliche Quellen aus dem Regierungsbezirk Münster:

  • Verzeichnis der Lehrer/innen an katholischen Volksschulen des RBZ Münster, 1893, bearb. v. Volker Wilmsen: PDF
  • Lehramtsabsolventen im Regierungsbezirk Münster, 1818-1873: Ein Fundstellenverzeichnis zum Amtsblatt (siehe oben), bearbeitet von Volker Wilmsen: PDF

weiter zu:

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login