Sie sind hier: Startseite

Startseite


Herzlich willkommen ...  

... auf den Internetseiten der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung (WGGF) in Münster! 

Sie sind zum ersten Mal hier und haben ein besonderes Interesse? Dann schauen Sie doch mal auf unsere Einsteigerseite.

 

Die Westfälische Gesellschaft für
Genealogie und Familienforschung
steht unter der Schirmherrschaft
des Landschaftsverbandes
Westfalen-Lippe (LWL).


100 Jahre WGGF 1920 - 2020

Tagung und Festakt, Münster, 20. bis 22. März 2020

Genealogie in der Moderne: Akteure – Praktiken – Perspektiven

Am 20. und 21. März kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen in der Bezirksregierung am Domplatz in Münster zusammen, um über Entwicklungen in der Genealogie in den letzten 100 Jahren zu berichten und mit den Zuhörern zu diskutieren. Das Programm wird abgerundet durch ein Podiumsgespräch zum aktuellen Thema DNA-Genealogie. Der Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme kostenlos.

Veranstalter: WWU Münster (Historisches Seminar, Michael Hecht; Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie, Elisabeth Timm) in Kooperation mit der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung und der Volkskundlichen Kommission des LWL.

Programm und Anmeldung: PDF

Festakt und Buchpräsentation 100 Jahre Westfälische Gesellschaftfür Genealogie und Familienforschung

Der öffentliche Festakt zum Vereinsjubiläum findet am 22. März 2020 ab 11 Uhr im Festsaal des Erbdrostenhofs an der Salzstraße in Münster statt. Den Festvortrag hält Prof. Elisabeth Timm von der WWU Münster, außerdem wird das Buch von Niklas Regenbrecht zur Geschichte der WGGF vorgestellt, das im Rahmen eines Volontariats bei der Volkskundlichen Kommission des LWL entstanden ist:

Einladung und Anmeldung: PDF


Buchveröffentlichung zur Geschichte der WGGF

Bereits im November 2019 ist im Münsteraner Verlag Waxmann als Band 130 der renommierten Reihe "Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland" das Buch von Niklas Regenbrecht über die Geschichte unserer WGGF erschienen:

"Genealogische Vereinsarbeit zwischen Geschichtspolitik und populärer Forschung. Die Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung 1920–2020".

Es gelingt dem Autor in diesem Band eindrucksvoll, die Entwicklung unseres Vereins und der genealogischen Forschung in den letzten 100 Jahren in den historischen Rahmen einzuordnen, und das, obwohl die Quellenlage alles andere als ideal war.

Weitere Informationen:

Waxmann

Buchhandel


Projekt JuWeL - Juden und Dissidenten in Westfalen und Lippe

Dezember 2019: Eine erneute erfreuliche Nachricht - mittlerweile sind mehr als 100.000 Geburts-, Heirats- und Sterbeeinträge der jüdischen Personenstandsregister des 19. Jahrhunderts sind in unserem Crowdsourcing-Projekt JuWeL erfasst worden und können bereits recherchiert werden. Die Regierungsbezirke Münster und Arnsberg sind komplett erfasst, die Erschließung des Regierungsbezirks Minden ist weit fortgeschritten. Mit der Erfassung des Fürstentums Lippe kann schon bald die letzte Projektphase eingeläutet werden.

JuWeL ist ein gemeinsames Projekt des Landesarchivs NRW, des Vereins für Computergenealogie und der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung.

Weiterlesen


Neue Ausgabe der "Familienforschung" erschienen

Was einst der "Ribbe/Henning" war, ist inzwischen die "Familienforschung", das umfassende Nachschlagewerk für jede genealogische Lebenslage, aber als unterhaltsames und reich illustriertes Magazin. Die aktuelle Ausgabe ist jetzt für nur 9,80 Euro überall im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich:

Weiterlesen


Die WGGF bei Facebook

Irgendwann erwischt es alle ... :) Seit dem 26.7.2019 ist die WGGF auch im größten sozialen Netzwerk vertreten:

Weblink


Online-Neuigkeiten:

Das neue Online-Portal Zeit.Punkt.NRW stellt lokale und regionale Zeitungen des 19. und 20. Jahrhunderts aus ganz NRW online zur Verfügung. Auch für Westfalen-Lippe wird das Angebot laufend erweitert:

Zeit.Punkt.NRW

Das Landesarchiv NRW in Detmold stellt laufend neue standesamtliche Sterberegister aus der Zeit von 1874 bis 1938 online, die jeweils aktuelle Übersicht finden Sie hier:

Archive.NRW

Das Online-Angebot an Kirchenbüchern des Erzbistumsarchivs Paderborn wird laufend ergänzt:

Matricula

Der Status Animarum (Bevölkerungsverzeichnis) des Bistums Münster von 1749/50 ist online:

Matricula

Das Bistumsarchiv Münster hat alle Kirchenbücher online zugänglich gemacht:

Matricula


Rückblick: Mitgliederversammlung der WGGF in Paderborn-Schloß Neuhaus

Weiterlesen


Rückblick: 8. Westfälischer Genealogentag am Samstag, 23.3.2019, in Altenberge

Und das war er auch schon wieder: Unser 8. Westfälischer Genealogentag hat am vergangenen Samstag die Familienforschergemeinde und auch viele Anfänger nach Altenberge gelockt. Die Fachleute aus Vereinen, Archiven, Institutionen und aus der Dienstleistung waren an den über 60 Ständen gut beschäftigt, Fragen zu beantworten und mit den Familienforschern ins Gespräch zu kommen. Die Ausstellungen und das Kinderangebot fanden ebenfalls viel Interesse und bis zu 130 Zuhörer verfolgten die Vorträge zu aktuellen genealogischen Themen.

Fotogalerie

Weiterlesen


Digitale Angebote zur Regionalgeschichte

Für den ersten Tag der Regionalgeschichte am 30.3.2018 in Bielefeld haben wir eine Linksammlung erstellt, die auch für Familienforscher nützlich ist:

Weiterlesen


Genealogische Karten selbst erstellen

Auf dem vergangenen Mittwochstreffen hat Heiko Hungerige die Möglichkeiten erläutert, mit dem Online-Angebot StepMap die eigenen Forschungsergebnisse in anschauliche Karten umzusetzen. Die Präsentation steht nun mehr zur Verfügung:

PDF (13 MB)


"Beiträge zur westfälischen Familienforschung": Band 74 erschienen

Bericht über die Buchvorstellung in Oerlinghausen: Recherchen im "Sündenpfuhl", Neue Westfälische

Der neue Band unser Zeitschrift liegt vor und widmet sich der Familienforschung in Ostwestfalen-Lippe. Das thematische Spektrum ist breit: Familienüberlieferungen aus der Grafschaft Ravensberg, Scharfrichter in Herford, die Vorfahren von Wilhelm Busch in Ilvese und Buchholz, die Drostenfamilie Balke (von Balcke) aus der Grafschaft Rietberg, die drei Höfe in Währentrup bei Oerlinghausen, Quellen zur Familiengeschichte im Raum Delbrück-Hövelhof, die bäuerlichen Vorfahren der Freiherren von Rolf aus dem Delbrücker Land und die Auswanderung des Johann Nicolaus Wilhelm Barckhausen ans Kap der Guten Hoffnung 1766.

Weiterlesen


Präsentationen von Volker Wilmsen

Volker Wilmsen, seit vielen Jahren in der WGGF aktiv, informiert in zahlreichen Vorträgen über die Möglichkeiten der Familienforschung im Archiv und online. Hier stellt er uns seine Präsentationen zur Verfügung:

- Familienforschung analog und digital (aktualisiert 2019/08): PDF

- Digitalisierte genealogische Quellen im Internet finden und nutzen (aktualisiert 2018/11): PDF

- Auswanderer aus Münster und Umgebung – Forschungsmöglichkeiten an praktischen Beispielen: PDF

- Analoge und digitale Quellen zu den Gefallenen der Kriege des 19. und 20. Jahrhunderts: PDF

- Interview mit der Münsteraner Uni-Zeitung "Wissen/Leben": Weblink


Datenschutz

Unsere Webseiten verwenden weder Cookies noch Analysesoftware. Falls Sie weitere Fragen zum Datenschutz habe, schreiben Sie uns:

E-Mail


"Westfälisches Familienarchiv" online

Die Online-Ausgabe der Zeitschrift "Westfälisches Familienarchiv" (1920-1926), in Kooperation mit dem LWL-Onlineportal "Westfälische Geschichte".

Weiterlesen


Münsterlandportal

Das Münsterlandportal wird derzeit umfassend aktualisiert: U. a. gibt es in den Ortsartikeln nunmehr Links zu den online gestellten Kirchenbüchern auf Matricula und den Personenstandsregistern im Portal des Landesarchivs NRW. Außerdem haben uns Mitglieder dankenswerterweise weitere Quellenabschriften für das Portal zur Verfügung gestellt.

Münsterland


"Beiträge zur westfälischen Familienforschung": Bd. 1 - 45 online verfügbar

Der erste Teil des Digitalisierungsprojekts in Zusammenarbeit mit dem LWL-Internetportal "Westfälische Geschichte" ist abgeschlossen.

Weiterlesen


Die Internetseiten der WGGF werden von Wilfried Borgschulte und Roland Linde betreut. E-Mail

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login